Kosten und Abrechnung

Dr. med. Christa Schmäing-Wassmann

Kosten und Abrechnung

Für gesetzlich Krankenversicherte:

Als Ärztin einer Privatpraxis kann ich nur auf Antrag mit gesetzlichen Krankenkassen abrechnen. In begründeten Einzelfällen (wenn Sie nicht innerhalb von 3 Monaten bei einem von den Krankenkassen anerkannten niedergelassenen Psychotherapeuten einen Termin bekommen können) ist im Rahmen des Kostenerstattungsverfahrens eine Kostenübernahme durch Ihre Kasse möglich. Bei Fragen hierzu rufen Sie mich bitte an oder wenden sich direkt an Ihre Krankenkasse.

Für Privatversicherte:

Hier hängt die Kostenerstattung von dem Vertrag ab, den Sie mit Ihrer Versicherung abgeschlossen haben. Deshalb erkundigen Sie sich bitte, ob Ihre Versicherung die Kosten für ärztliche Psychotherapie, psychosomatische Behandlung und/oder tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie übernimmt. Darüber hinaus klären Sie, für wie viele Behandlungsstunden dies zutrifft und ob ein entsprechender Antrag notwendig ist. Die Honorierung orientiert sich an der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Die Kosten für die Therapie werden in der Regel bei Vorliegen einer von den Kassen anerkannten Diagnose von privaten Krankenversicherungen und der Beihilfe übernommen. Die Beihilfe sowie einige private Versicherungen erwarten nach den ersten 5 Sitzungen einen ausführlichen Antrag auf Kostenübernahme weiterer Sitzungen, den ich für Sie formulieren werde.

Für Selbstzahler

Psychotherapie kann selbstverständlich auch selbst bezahlt werden.
Ich rechne die Therapiestunden (zu je 50 Minuten) entsprechend der GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) ab.

Info

Beratung, Coaching, Kommunikationstraining, Familientherapie, Burn-out-Prophylaxe und -therapie sind keine Kassenleistungen und müssen daher immer selbst bezahlt werden.